Design Security Forum AG

Brandschutz von Anfang an - Die wichtigsten „must knows“

mit Dipl.-Ing. Jörg Mayr

Berlin, Stuttgart, Seevetal, Köln, München, Hanau, Dresden

Termin Ort Hotel Seminarnummer Preis Infos Buchen
14.03.2018 Berlin   EX03-VBP2018 259,-€  

Anmeldung z. Z. nur per E-Mail möglich.
Bitte dringend Datum, Titel und Ort angeben

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

oder Tel: 06181-906850-80


    
12.04.2018 Stuttgart   EX04-VBP2018 259,-€  
24.05.2018 Seevetal

Seminarzentrum Nord design security forum

EX05-VBP2018 249,- €  
30.10.2018 Köln   EX10-VBP2018 259,- €  
22.11.2018 München   EX11M-VBP2018 259,- €  
29.11.2018 Hanau design security forum EX11H-VBP2018 259,- €  
05.12.2018 Dresden   EX12-VBP2018 259,- €  

Veranstaltungszeit: 09:00 - 17:00 Uhr

Die Dauer der Veranstaltung kann in Abhängigkeit der Dauer der Diskussionen variieren.

Es gelten unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Änderungen in der Referentenliste und der Vortragsreihenfolge bleiben vorbehalten.

 


Je später der vorbeugende Brandschutz in der Vorplanungsphase berücksichtigt wird, umso teurer wird er. Doch noch immer treten gerade hier große Fehler auf. Daher ist eine grundlegende Weichenstellung für den Brandschutz in der Haustechnik in der Vorplanungsphase sowie die Erstellung eines einfachen grundlegenden Brandschutzkonzepts für den Entwurf von großer Bedeutung. Architekten, Planer und Bauleiter sollten die wichtigsten „must knows“ beim Brandschutz in der Haustechnik kennen, um grundlegende Schutzziele und bauaufsichtliche Anforderungen beim Brandschutz für haustechnische Leitungsanlagen zu erfüllen. Je nach Gebäude sind auch wichtige Kenntnisse zum ersten Rettungswegen und zweiten Rettungsweg von zentraler Bedeutung. Die neuen Anforderungen der MVV TB und die neuen Verwendbarkeitsnachweise sind zu beachten. Unser Seminar zeigt Ihnen auf, worauf zu achten ist.

 

SEMINARINHALTE

  • Parameter des vorbeugenden Brandschutzes in der Vorplanungsphase
  • Visualisierung des „Vorplanungskonzepts“ in Plänen
  • Brandschutzkonzepte und Brandschutzpläne als Grundlage für einen fachgerechten Brandschutz in der Haustechnik
  • VV TB in der Haustechnik
  • Schutzziele und bauaufsichtliche Anforderungen beim Brandschutz für haustechnische Leitungsanlagen
  • Das bauaufsichtliche System der Rettungswege
  • Neue Tendenzen: Sicherheitstreppenraum „light“ und aktuelle Situation zum Rettungsweg über die Leitern der Feuerwehr
  • Fachgerechte Abnahme: Was ist insbesondere bei „europäischen“ Bauprodukten, die ein CE-Zeichen tragen

 

IHR NUTZEN

Sie sichern sich Expertenwissen zum vorbeugenden Brandschutz in der Vorplanungsphase und erfahren, was Sie unbedingt über die Haustechnik wissen sollten.

 

ZIELGRUPPE

Architekten, Planer, Bauleiter und Behördenmitarbeiter

 

SEMINARLEITER

Dipl.-Ing. Josef Mayr Ingenieurbüro für Brandschutz/ 1997–2005 Gründer und Geschäftsführer FeuerTrutz GmbH/Autor in „Schadensbilder aktuell“, „Brandschutzinformationen“/Mitherausgeber und Hauptautor „Brandschutzatlas“

 RA Götz Winter Rechtsanwalt bei Winter & Kollegen Maintal, Lehrbeauftragter für öfftl. & priv. Baurecht Technische Universität Kaiserslautern, Vorstand der design security forum AG, Mitglied der Arbeitsgemeinschaft für Bau und Immobilienrecht im Deutschen Anwaltverein (DAV) e.V.