Design Security Forum AG

Systemänderungen 2018: Alles neu im Baurecht! - MVV TB • MBO • BauPVO • Bauartgenehmigung

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

MBO Fotolia 34463795 MAnmeldung

mit Dipl.-Ing. Karl-Olaf Kaiser

und RA Götz Winter

 

 

 

 

 

TERMIN

ORT

SEMINARNUMMER

PREIS

INFOS

BUCHEN

31.10.2018

Stuttgart

Mercure Hotel Bristol Stuttgart Sindelfingen

EX10-MBO2018

259,-- €

 icon pdf us

 Einkaufsbutton gruen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Systemänderungen 2018: Alles neu im Baurecht!
MVV TB • MBO • BauPVO • Bauartgenehmigung

Die bauordnungsrechtliche Landschaft in Deutschland ändert sich gewaltig. Nach Auskunft des DIBt passen alle Bundesländer, soweit noch nicht geschehen, die Landesbauordnungen an die neue MBO an und sind dabei die MVV TB (Musterverwaltungsvorschrift Technische Baubestimmungen) als landesspezifische Rechtsnorm einzuführen. Die Beteiligten müssen sich nicht nur auf neue Verwendbarkeitsnachweise für Planung, Bauüberwachung und den Betrieb von Gebäuden einstellen, sondern auf einen Systemwechsel. Vorgaben der LBO, die bisher über die Zulassung von Produkten realisiert wurden, werden nunmehr über das Bauwerk respektive das Bauteil geregelt.

Bekannte Instrumente für Planung und Bauüberwachung sind dann nicht mehr relevant. Der Abgleich zwischen den neuen Vorgaben und den Klassifizierungen der Bauprodukte und -arten muss in der Planung, Ausschreibung und Ausführung sorgsam geprüft und angewendet werden. Um zu definieren nach welchem sicherheitstechnischen Mindestmaß gebaut werden muss, wird die MVV TB zum zentralen Steuerungsinstrument der Bauaufsicht. Sie ist somit ein wichtiges Werkzeug für Planer, Hersteller, Unternehmer und Betreiber, um herauszufinden was eine anerkannte Regel der Technik im Sinne der LBO ist.

Die MVV TB ist komplex geraten und erschließt sich auch dem fachkundigen Leser nicht von selbst. Da die Dokumentation der Nachweisführung immer wichtiger wird, wäre es fahrlässig sich nicht mit diesen Regelungen und ihren massiven Auswirkungen auseinanderzusetzen.

SEMINARINHALTE

  • Urteil des EuGH und Grundzüge der europäischen Verwendbarkeitsnachweise und der nationalen Verwendbarkeitsnachweise nach der neuen MBO
  • Aufbau und neue Inhalte der Musterbauordnung 2016
  • Neue Verwendbarkeitsnachweise für Planung und Bauüberwachung
  • Zentrales Instrument der MBO 2016: Die Muster-Verwaltungsvorschrift Technische Baubestimmung
  • Exemplarische neue bauwerksbezogene brandschutztechnische Anforderungen
  • Einstufung der Produktgruppen Brandschutzklappen, Brandschutzvorhänge, Rohrabschottungen, Nichttragende Trennwände, Schächte und Revisonsöffnungsverschlüsse, Brandschutzbandagen, Kabelabschottungen in das System der MVV-TB
  • Übergangsvorschriften
  • Tagesaktuelle Information über den Stand der Änderungen
  • Praktische Ausführungen und Nachweisführung von Bauprodukten unter Anwendung der MVV-TB und der neuen Musterbauordnung

IHR NUTZEN

In unserem Seminar stellen wir Ihnen das Regelwerk zunächst vor und klären die dahinterstehende Systematik. Experten verschiedener Hersteller werden konkrete Produktgruppen (Brandschutzklappen, -vorhänge und -bandagen, Rohrabschottungen, Nichttragende Trennwände, Schächte und Revisionsöffnungsverschlüsse, Brandschutz, Kabelabschottungen) mit praktischen Übungen innerhalb des Systems einordnen und mit Ihnen die Regelungskette bis zu Klassifizierung praktisch durcharbeiten.

ZIELGRUPPE

Das Seminar richtet sich an Architekten, Brandschutzplaner, Planer, ausführende Unternehmer, Objektüberwacher, Betreiber, Bauherren und Behördenvertreter

HAUPTREFERENTEN

Dipl.-Ing. Karl Olaf Kaiser Brandschutzconsultant und -planer (Frankfurt a.M.), Autor u.a. „Brandschutztechnische Bauüberwachung Haustechnik“,
Länderdossier „Brandschutz in China“, Referent für Brandschutz u.a. EIPOS, VdI
 
RA Götz Winter Rechtsanwalt bei Winter & Kollegen Maintal, Lehrbeauftragter für öfftl. & priv. Baurecht Technische Universität Kaiserslautern,
Vorstand der design security forum AG, Mitglied der Arbeitsgemeinschaft für Bau und Immobilienrecht im Deutschen Anwaltverein (DAV) e.V.