Design Security Forum AG

AGB und Teilnahmebedingungen

Teilnahmebedingungen
für gewerbliche Teilnehmer an Schulungen & Vortragsveranstaltungen (Seminaren)
der design security forum AG

1. Leistungen design security forum AG
In der Tagungsgebühr enthalten sind Getränke, Kaffee und ein Mittagsessen. Die Teilnehmer erhalten Tagungsunterlagen (in digitaler Form) und ein Teilnahmezertifikat. In Hanau und Seevetal stehen Ihnen unsere Parkflächen zur freien Verfügung.

2. Änderungen des Tagungstermins, des Tagungsinhalts und der Referenten
Wir behalten uns Änderungen von Terminen und Inhalten vor. Eventuelle Änderungen werden den Teilnehmern schriftlich mitgeteilt. Im Falle einer wesentlichen Änderung (Hauptreferent, Tagungstermin oder Tagungsinhalt) ist ein bereits angemeldeter Teilnehmer zur Kündigung berechtigt.

3. Anmeldung zu den Tagungen
Die Anmeldung kann schriftlich oder per E-Mail erfolgen. Die Anmeldung soll die Tagungsnummer, den Tagungsteilnehmer und die Rechnungsanschrift für die Tagungsgebühr enthalten.
Nach Eingang der Anmeldung erhält der Teilnehmer eine Anmeldebestätigung per E-Mail. Vor der Tagung erhält der Teilnehmer eine Rechnung über die Tagungsgebühr, die vorab zu entrichten ist. Ein Wechsel der Teilnehmer ist nur nach vorheriger Genehmigung durch die design security forum AG möglich.

Sollte im Rahmen von Kombinationsbuchungen oder Rabattaktionen ein Seminar aus einem Grund, den die design security forum AG zu vertreten hat nicht stattfinden, kann der Seminarteilnehmer wahlweise ein anderes Seminar buchen oder die anteilige Erstattung der Seminargebühr verlangen.

4. Absage durch den Teilnehmer
Eine Stornierung der Buchung ist bis zu 3 Wochen vor Tagungsbeginn kostenfrei möglich. Bei einer späteren Stornierung oder auch einem Nichterscheinen ist die volle Tagungsgebühr
zu entrichten. Die Stornierung hat schriftlich zu erfolgen.

5. Absage und Haftung durch die design security forum AG
Die design security forum AG kann eine Tagung aus wichtigem Grunde absagen. Ein wichtiger Grund liegt insbesondere dann vor, wenn ein Referent seine Teilnahme abgesagt hat oder 4 Tage vor Tagungsbeginn weniger als 10 Anmeldungen vorliegen. Im Falle der Absage werden bereits gezahlte Teilnahmegebühren erstattet. Weitergehende Ansprüche, insbesondere auf Durchführung, Schadensersatz oder Ersatz von Fahrtkosten bestehen nicht. Die design security forum AG haftet generell nur für Fälle des Vorsatzes und der groben Fahrlässigkeit.

6. Tagungsorte Hanau und Seevetal
Tagungsort ist der große Schulungsraum im design security forum, Rodenbacher Chaussee 6, 63457 Hanau bzw. im Seminarzentrum Nord, Beckedorfer Bogen 1, 21218 Seevetal.
Bei externen Veranstaltungen findet die Tagung in einem entsprechenden Hotel statt.
Das design security forum in Hanau befindet sich auf dem Gelände des Technologie Park in Hanau - Ortsteil Wolfgang, an der A 66. Bitte beachten Sie die Anfahrtsskizze und nutzen Sie unbedingt unseren kostenfreien Parkplatz. Das Parken auf der Straße vor den Liegenschaften der design security forum AG ist nicht gestattet.
Das Seminarzentrum Nord befindet sich im Gewerbegebiet Beckedorfer Bogen in Seevetal. Auch hier stehen kostenfreie Parkplätze auf dem Firmengelände zur Verfügung.

7. Gutscheine und Rabattaktionen
Rabattaktionen, Kombibuchungen und Gutscheine sind nicht additier- bzw. kombinierbar. Bei Inanspruchnahme muss die Rabatt-/Gutscheinnummer mit der Anmeldung angegeben werden. Ein nachträgliches Berücksichtigen von Rabatten/Gutscheinen ist nicht möglich. Gutscheinurkunden müssen am Tag der Veranstaltung vorgelegt werden. Ein Nachreichen der Urkunde ist nicht möglich.

8. Copyright und Sonstiges
Alle Rechte auf Vervielfältigung von Veranstaltungsunterlagen oder von Teilen daraus behalten wir uns vor. Veranstaltungsunterlagen dürfen ohne schriftliche Genehmigung nicht reproduziert werden.
Auf das Vertragsverhältnis und seine Durchführung findet ausschließlich das Recht der BRD Anwendung. Allgemeine Geschäftsbedingungen von unseren Vertragspartner finden keine Anwendung.
Sollte eine der vorgenannten Regelungen ungültig sein oder ungültig werden, so soll an Stelle dieser Regelung eine Regelung gelten, die dem wirtschaftlichen Zweck dieser Regelung am nächsten kommt.

 


Stand: Mai 2017