Design Security Forum AG

Brandschutz in der technischen Gebäudeausrüstung (TGA)

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

TGA KOKmit Dipl.-Ing. Manfred Lippe

 

 24.05.2017 in Hanau

 27.09.2017 in Seevetal

 

 

 

Termin Ort Seminarnummer Preis Infos Buchen
13.06.2018 Hanau 06-4-BS2018 249,- €

Anmeldung z. Z. nur per E-Mail möglich.
Bitte dringend Datum, Titel und Ort angeben


Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

oder Tel: 06181-906850-80

26.09.2018 Seevetal S09-6-BS2018 249,- €


Veranstaltungszeit: 09:00 - 17:00 Uhr

Die Dauer der Veranstaltung kann in Abhängigkeit der Dauer der Diskussionen variieren.

Es gelten unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Änderungen in der Referentenliste und der Vortragsreihenfolge bleiben vorbehalten.

 

 

Brandschutz in der Technischen Gebäudeausrüstung

Die Technische Gebäudeausrüstung (TGA) stellt im Hinblick auf den Brandschutz besondere Anforderungen an den Architekten und Brandschutzplaner. Kaum ein Bereich ist komplexer und gewerkübergreifender: Die verschiedensten Gewerke kommen hier zusammen und greifen mit Kabeln, Leitungen und Rohren in die feuerwiderstandsfähige Bausubstanz ein. Jeder nachträgliche Änderungswunsch des Bauherrn im Bereich der TGA wirkt sich generell direkt auf den Brandschutz und die Nachweisführung aus. Obwohl der Brandschutz in der TGA die absolute Schnittstelle darstellt, sind die Regeln des Brandschutzes für die einzelnen Gewerke zum Teil sehr unterschiedlich. Darüber hinaus sind sie einer permanenten dynamischen Änderung unterworfen.

 

SEMINARINHALTE

Grundlagen der jeweiligen Landesbauordnung

Elektrische Leitungen

Anwendungsbereich der Leitungsanlagenrichtlinie (MLAR)

Betriebsräume für elektrische Anlagen (EltbauVO)

Lüftungsanlagenrichtlinie (M-LüAR)

Spezielle Medienversorgung

TGA im Bereich notwendiger Flure und Treppenräume

Besonderheiten bei Systemen mit Anforderungen an den Funktionserhalt

Schachtausführungen und Revisionsöffnungsverschlüsse nach MLAR und DIN 4102-Teil 11

Wirksame Schottungssysteme und deren Nachweisführung und Systeme

 

IHR NUTZEN

Das Seminar führt Sie umfassend in die Gesetze, Normen und technischen Regeln ein. Sie erhalten einen Überblick, der Ihnen zur sicheren Planung und Umsetzung verhelfen wird.

 

SEMINARLEITER

Dipl.-Ing. Manfred Lippe Sachverständiger des vorbeugenden Brandschutzes, EIPOS/IHK Dresden/Öffentl. b.v. SV des Installateur- & Heizungsbauerhandwerks und des WKSB-Isoliererhandwerks für Brandschutzdurchführungen & Schallschutz sowie des IHK Mittlerer Niederrhein für den baulichen & anlagentechnischen Brandschutz/Mitautor des Kommentars zur MLAR und MLüAR 2009

 

WEITERE REFERENTEN Hanau

Referent PRIORIT AG

Karl-Heinz Ullrich , Sachverständiger für gebäudetechnischen Brandschutz (EIPOS)/Anwendungstechnik Brandschutz (D-A-CH), Walraven GmbH

 

WEITERE REFERENTEN Seevetal

Korbinian HöningPRIORIT AG, Baulicher Brandschutz Hochbau

Martin BrökerSpezialist Abschottungen, ZAPP-ZIMMERMANN GmbH