Design Security Forum AG

Baulicher Brandschutz durch Trockenbaukonstruktionen

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Trockenbaumit Dipl.-Ing. Peter Wachs

05.10.2017 in Seevetal

19.10.2017 in Hanau

Termin für 2018 verfügbar

 

 

 

 

 

Termin Ort Seminarnummer Preis Infos Buchen
05.10.2017 Seevetal S10-1-BS2017 239,00 € Einkaufsbutton gruen
19.10.2017 Hanau 10-2-BS2017 239,00 € Einkaufsbutton gruen

Termine 2018

15.02.2018 Seevetal

Anmeldung z. Z. nur per E-Mail möglich.
Bitte dringend Datum, Titel und Ort angeben

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

oder Tel: 06181-906850-80

 
12.04.2018 Hanau
13.09.2018 Seevetal
20.11.2018 Hanau

Wir behalten uns Änderungen von Terminen und Inhalten vor. Wichtige Änderungen werden den Teilnehmern schriftlich mitgeteilt.

 

Veranstaltungszeit: 09:00 - 17:00 Uhr

Die Dauer der Veranstaltung kann in Abhängigkeit der Dauer der Diskussionen variieren.

Es gelten unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Änderungen in der Referentenliste und der Vortragsreihenfolge bleiben vorbehalten.

   

Baulicher Brandschutz in und durch Trockenbaukonstruktionen: Fachwissen & Neuerungen

Für den baulichen Brandschutz sind Wandkonstruktionen in Trockenbauweise aufgrund ihrer Flexibilität und Beliebtheit nicht wegzudenken. Die Einwirkungen vieler Gewerke auf die Konstruktionen, insbesondere der Elektro-, Lüftung- und Rohrinstallationen, müssen jedoch sorgfältig geplant und ausgeführt werden. Um die Feuerwiderstandsfähigkeit der Systeme nicht wieder aufzuheben, sind hierbei besondere Kenntnisse notwendig. Des Weiteren sind zahlreiche Neuerungen bei der Zulassung und im Bereich der der Nachweisführung, bedingt durch die Einschränkung der Materialprüfanstalten zur Extrapolation, zu beachten. Die seit 2016 geltende europäische Harmonisierung im Bereich der Gipsfaserplatten und anderer Baustoffe auf Gipsbasis brachte ebenfalls massive Änderungen mit sich, die insbesondere die Baustoffklassifikation betreffen.

 

SEMINARINHALTE

■ Grundlagen des baulichen Brandschutzes mit Trockenbausystemen: Bauordnungsrecht, DIN 4102, europäische Normung

■ Planung- und Ausführung tragender und aussteifender Konstruktionen, Deckenbekleidungen, Unterdecken

■ Bildung von Brandabschnitten und Rettungswegen

■ Rohr- und Kabeldurchführungen

■ Trockenbausysteme im Anwendungsbereich der MLAR

■ Anschlussdetails, Fugenausbildungen

■ Revisionsöffnungen

■ Grundlagen des Dachgeschossausbaus

■ Planungs- und Qualitätsvorgaben für Montagewände und Unterdecken

■ Typische Ausführungsmängel

■ Schachtausführungen

■ Bauproduktzulassungsrecht für Trockenbaukonstruktionen und Systeme

 

IHR NUTZEN

Anhand zahlreicher Beispiele und mithilfe von Praxistipps vermitteln wir Ihnen in diesem Seminar umfangreiches Fachwissen. Damit werden Sie in der Lage sein die Planung, Ausführung und Bauüberwachung von Maßnahmen zum vorbeugenden Brandschutz mit Trockenbausystemen zu meistern.

 

SEMINARLEITER

Dipl.-Ing. Peter Wachs Sachverständiger für vorbeugenden Brandschutz und Trockenbau/ Buchautor „BRANDSCHTUTZ im Detail Trockenbau“

 

WEITERER REFERENT Hanau

Albert Pahl Baulicher Brandschutz Hochbau, PRIORIT AG

 

WEITERE REFERENTEN Seevetal

Korbinian Höning Baulicher Brandschutz Hochbau, PRIORIT AG

Referent der Firma ZAPP-ZIMMERMANN GmbH

 

* Verschiedene Aktionen, Rabatte, Gutscheine und Kombibuchungen sind nicht miteinander kombinierbar. Erhalt bei Seminarbesuch.