Design Security Forum AG

Explosionsschutz: Risiken beherrschbar machen

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Explosionsschutz

 mit Dr. Peter Krommes

 03.09.2019 in Hanau

 

 

Termin Ort Seminarnummer Preis Infos Buchen
03.09.2019 Hanau 09-1-BS2019 259,-€ icon pdf us  Einkaufsbutton gruen

Wir behalten uns Änderungen von Terminen und Inhalten vor. Wichtige Änderungen werden den Teilnehmern schriftlich mitgeteilt.

 Experimentalvortrag

in dessen Rahmen die Grundprinzipien des Brand- und Explosionsschutzes
mit ca. 40 Experimenten erläutert werden.
Dabei kommen die theoretischen Grundlagen u.a. auch die Einteilung von Ex-Zonen

und deren Probleme, sowie die rechtlichen Rahmenbedingungen nicht zu kurz.

Anerkannt beim VDSI - Verband für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit e.V.

1Punkt Arbeitsschutz q RGB2Punkte Brandschutz q RGB

 

Veranstaltungszeit: 09:00 - 17:00 Uhr

Die Dauer der Veranstaltung kann in Abhängigkeit der Dauer der Diskussionen variieren.

Es gelten unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Änderungen in der Referentenliste und der Vortragsreihenfolge bleiben vorbehalten.

 

Explosionsschutz: Risiken beherrschbar machen

Grundlage des Explosionsschutzes ist die Gefahrenermittlung. Sie geht einher mit einer detaillierten Gefahrenbeurteilung, die dazu dient, entsprechende Maßnahmen abzuleiten und umzusetzen. Erleben Sie einen spannenden Experimentalvortrag, der Ihnen die Grundprinzipien des Brand- und Explosionsschutzes anhand von ca. 40 Experimenten nahebringen wird. Am Beispiel von Unfallereignissen, die der Referent als Gutachter untersucht hat, werden Fehler und ihre Auswirkungen in der Praxis veranschaulicht. Theoretische Grundlagen wie die Einteilung von Ex-Zonen und deren Probleme sowie rechtliche Rahmenbedingungen kommen im Seminar auch nicht zu kurz.

 

SEMINARINHALTE

■ Grundlagen des Explosionsschutzes – explosionsfähige Stoffe und Atmosphären erkennen und vermeiden

■ Einteilen und Etablieren von EX-Zonen

■ Konstruktiver Explosionsschutz, Berstscheiben, druckfeste Anlagen, Flammenunterdrückung etc.

■ Ausführliche Darstellung aller Zündquellen, Elektrostatik, das kaum verstandene Phänomen (TRGS 727)

■ Gefahr von Staubexplosionen erkennen und Schutzmaßnahmen festlegen

 

IHR NUTZEN

Der Experimentalvortrag vermittelt Ihnen anhand von Demonstrationen praxisnah und eindrücklich, was Explosion genau bedeutet. Darüber hinaus erfahren Sie, welche Aspekte bei der Umsetzung von Explosionsschutz zu beachten sind sowie welche rechtlichen Anforderungen im nationalen und internationalen Rahmen einzuhalten sind.

ZIELGRUPPE

Betreiber, Planer, Hersteller, Errichter, Aufsichtspersonen, Prüforganisationen und Behörden 

 

SEMINARLEITER

Dr. Peter Krommes Dipl.-Chemiker und Sicherheitsingenieur, öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Arbeits- und Gesundheitsschutz bei Tätigkeiten mit Gefahrenstoffen in der Industrie (IHK Nürnberg/Regensburg)

 

REFERENT

Patrick Kärst Fachgebiet Gefahrstofflagerung, PRIORIT AG