Design Security Forum AG

Baulicher Brandschutz durch Trockenbaukonstruktionen

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

 

 Trockenbaumit Dipl.-Ing. Peter Wachs

07.03.2019 in Hanau

14.03.2019 in Seevetal

31.10.2019 in Hanau

21.11.2019 in Seevetal

  

TERMIN

ORT

SEMINARNUMMER

PREIS

INFOS

BUCHEN

07.03.2019

 Hanau

03-1-BS2019

259,-- €

icon pdf us Einkaufsbutton gruen

14.03.2019

 Seevetal

S03-3-BS2019

259,-- €

icon pdf us Einkaufsbutton gruen

31.10.2019

 Hanau

10-4-BS2019

259,-- €

icon pdf us Einkaufsbutton gruen

21.11.2019

 Seevetal         S11-5-BS2019        259,-- € icon pdf us Einkaufsbutton gruen

 

Wir behalten uns Änderungen von Terminen und Inhalten vor. Wichtige Änderungen werden den Teilnehmern schriftlich mitgeteilt.

 

Veranstaltungszeit: 09:00 - ca. 17:00 Uhr

Die Dauer der Veranstaltung kann in Abhängigkeit der Dauer der Diskussionen variieren.

Es gelten unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Änderungen in der Referentenliste und der Vortragsreihenfolge bleiben vorbehalten.

Baulicher Brandschutz in und durch Trockenbaukonstruktionen: Fachwissen & Neuerungen

Durch die trockene Montage sowie das Zusammensetzen vorgefertigter Bauprodukte und Bauarten zu Konstruktionen stellt der Trockenbau eine flexible, saubere, kosten- und zeitoptimierte Bauweise dar. In der Praxis gibt es jedoch bis heute Diskussionen um die Verwendbarkeitsnachweise von Trockenbaukonstruktionen, die Überarbeitung der geregelten Bauarten in der DIN 4102-4 sowie über die notwendige Überarbeitung der Musterbauordnung. 

Die seit 2016 geltende europäische Harmonisierung im Bereich der Gipsfaserplatten und anderer Baustoffe auf Gipsbasis brachte ebenfalls massive Änderungen mit sich, die insbesondere die Baustoffklassifikation betreffen. Um diesen Veränderungen Rechnung zu tragen, werden in dem Seminar die Aussagen der DIN 4102-4:2016-06, der "neuen" Verwendbarkeitsnachweise (abP, abZ nach dem 01.01.2015) und der "Bauartgenehmigung" erläutert. Der Schwerpunkt wird auf den richtigen Umgang mit den Verwendbarkeitsnachweisen gelegt.

 

SEMINARINHALTE

■ Grundlagen des baulichen Brandschutzes mit Trockenbausystemen: Bauordnungsrecht, DIN 4102, europäische Normung

■ Planungs- und Ausführungsdetails Trockenbausysteme: leichte Trennwände, Deckenbekleidungen und Unterdecken

■ Einflussbereiche des Trockenbaus auf den baulichen Brandschutz

■ Bauprodukte und Bauarten im Trockenbau

■ Nachweis der Brauchbarkeit und Verwendung nach MVV TB

■ ATV DIN 18340

■ Nichttragende innere Trennwände

■ Selbstständige Unterdecken und Nutzung des Deckenhohlraums

■ Anschlussdetails, Fugenausbildungen

■ Installationskanäle und -schächte

■ Verschluss von Bauteilöffnungen (Rohr- und Kabeldurchführungen, Revisionsöffnungen, Kabelboxen)

■ Typische Ausführungsmängel

■ Trockenbausysteme im Anwendungsbereich der MLAR

 

IHR NUTZEN

Anhand zahlreicher Beispiele und mit Hilfe von Praxistipps vermitteln wir Ihnen in diesem Seminar umfangreiches Fachwissen. Damit werden Sie in der Lage sein die Planung, Ausführung und Bauüberwachung von Maßnahmen zum vorbeugenden Brandschutz mit Trockenbausystemen zu meistern.

 

SEMINARLEITER

Dipl.-Ing. Peter Wachs Sachverständiger für vorbeugenden Brandschutz und Trockenbau/ Buchautor „BRANDSCHTUTZ im Detail Trockenbau“

 

WEITERER REFERENT Hanau

Jörg Lippmann Baulicher Brandschutz Hochbau, PRIORIT AG

Michael Sauerwald Wichmann Brandschutzsysteme GmbH & Co. KG, Technischer Leiter Brandschutz

Karl-Heinz Ullrich Walraven GmbH, Sachverständiger für gebäudetechnischen Brandschutz (EIPOS), Anwendungstechnik Brandschutz (D-A-CH)

 

WEITERE REFERENTEN Seevetal

Stefan Arzbach Baulicher Brandschutz Hochbau, PRIORIT AG

Martin Bröker  ZAPP-ZIMMERMANN GmbH, Spezialist Abschottungen  

Dipl.-Ing. (FH) Monika Schell Wichmann Brandschutzsysteme GmbH & Co. KG, Fachplanerin für vorbeugenden Brandschutz (EIPOS)

 

 

* Verschiedene Aktionen, Rabatte, Gutscheine und Kombibuchungen sind nicht miteinander kombinierbar. Erhalt bei Seminarbesuch.